17.09.2016

IS


Bei der IS häufen sich, aus noch unbekannten Gründen, Knöchel- und Beinbrüche durch Stürze. Es ist ein grosses Rätsel. Ob Mohamed dahinter steckt? Jedenfalls wären Genick- und Schädelbrüche erwünschter.

Keine Kommentare:

Kommentar posten