25.04.2006

sommerlaune

samstag begann der sommer, weil, der beginnt erst, wenn das freibad öffnet, damit öffnet auch das sommerleben. am eröffnungs-samstag ins sportbad st. jakob, das ist für mich wie für andere der ostersonntags-gottesdienst oder das amen in der kirche.
der rhein hat heute, dienstag, 11 grad, gestern noch 10, das geht also auch aufwärts. demzufolge können wir bequem am übernächsten Donnerstag im rhein bei 20 grad schwimmen gehen. einzig unsere fehlende bräune müssen wir per solarium herbeizaubern, das sagen wir dann aber niemandem, schliesslich macht man das heutzutage so. die shorts vom letzten oder vorletzten jahr (bei mir schon "jahrhundert") sind auch ausgeleiert und durchgescheuert, und die modeleute haben noch immer nicht begriffen, dass wir männer nicht wie kleine kinder oder teenager aussehen wollen wenn wir shorts tragen. und jene männer, die sich zwischen shorts und langen hosen nicht entscheiden können, greifen wieder zu ihren weissen 3/4-hosen, die mich an jene der waggis' erinnern, worin sie aussehen wie riesenbabies. und dann die suche nach schönen flipflops und solchen, die nicht aus gummis sind - was sind wir doch anfang sommer für gequälte seelen! aber immerhin: genau genommen ist es ja noch immer nicht sommer.

Keine Kommentare:

Kommentar posten